11. Juli 2019

Politische Instrumentalisierung des Verfassungsschutzes

Heute verkündete der Verfassungsschutz die Hochstufung der Identitären Bewegung Deutschland vom Verdachtsfall zum tatsächlichen Beobachtungsobjekt. Dies ist mit einer klaren politischen Motivation verbunden, die sich im Zuge der um sich greifenden Anti-rechts-Hysterie nun in einer wachsenden Überwachung der Identitären Bewegung und ihrer Aktivisten niederschlagen soll. Innenminister Horst Seehofer hatte bereits vor zwei Wochen ein schärferes …

lesen
1. Juli 2019

Erneuter Repressionsschlag gegen IB Aktivisten

Hausdurchsuchung bei IB Aktivisten in Nordrhein- Westfalen Die Repressionen gegen patriotische Jugendliche finden kein Ende. Nachdem erst vor wenigen Wochen die junge Aktivistin Annie zusammen mit einem weiteren Aktivisten aus Schwaben Opfer völlig überzogener Repression wurde, hat es heute den Familienvater und Ehemann Kai Naggert getroffen. Inmitten der Vorbereitung auf die Geburtstagstorte für seine kleine …

lesen
28. Juni 2019

Patriotischer Aktivismus wird kriminalisiert

Spätestens die Ereignisse von Chemnitz im Jahr 2018, als Medien und Bundesregierung in vielsagender Einigkeit rechtsextreme „Hetzjagden“ erfanden und diese Fake-News auch dann nicht widerriefen, als sie längst widerlegt waren, machten deutlich, dass die deutsche Regierungspolitik auf die Durchsetzung von Lügen angewiesen ist. Nicht kleine Schummeleien, sondern Lügen im großen Maßstab. Spätestens seit Chemnitz ist …

lesen
21. Juni 2019

Volksverhetzung? Ermittlungen gegen sächsischen IB-Aktivisten

Der Staat bekommt Panik: In Schwaben durchsuchte die Polizei wegen nichtiger Gründe die Wohnung zweiter identitärer Aktivisten, in Österreich muss Martin Sellner zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit eine Hausdurchsuchung erdulden. Die Identitäre Bewegung ist nicht erst seit gestern ins Visier staatlicher Organe geraten. Der Fall des ermordeten Politikers Walter Lübcke wird nun instrumentalisiert, um …

lesen
20. Juni 2019

Identitäres Sommerfest – 20 Juli – Halle (Saale)

Sommerfest im Flamberg Nach unserer Demonstration am 20. Juli in Halle (Saale) findet im Flamberg in der Adam- Kuckhoff- Straße das patriotische Sommerfest statt. Mit einer kraftvollen und ermutigenden Demonstration wollen wir den Teilnehmern auch die Möglichkeit geben, sich im Anschluss im ersten patriotischen Kultur- und Veranstaltungszentrum mit Aktivisten zu vernetzen und ins Gespräch zu …

lesen
15. Juni 2019

Okzident News – Gegenoffensive zur Social Media Zensur

seit der Grenzöffnung 2015 hat sich nicht nur die bundesdeutsche Gesellschaft drastisch gewandelt, sondern auch unsere Medienlandschaft. Zahllose spannende Projekte sind entstanden und bilden eine lebendige Gegenöffentlichkeit, in der die Meinungsfreiheit nicht dem Diktat der Multikultis unterworfen ist. Leider wird diese zunehmend von Zensurmaßnahmen heimgesucht. Videos und Posts werden willkürlich gelöscht und niemand weiß, ob …

lesen
13. Juni 2019

Repression gegen identitäre Aktivisten in Augsburg

Annie ist eine der engagiertesten Aktivistin der Identitären Bewegung in Deutschland. Kaum eine Aktion in Süddeutschland, bei der sie nicht in der ersten Reihe steht und als junge Frau für ihre Heimat und ihre Zukunft kämpft. Dies scheint dem Gesinnungsstaat ein Dorn im Auge zu sein, weshalb Annie und mit ihr ein weiterer Aktivist aus …

lesen
31. Mai 2019

Demonstration in Halle (Saale) – 20 Juli 2019 – ES BLEIBT UNSERE HEIMAT

Wir stehen auf für unsere Zukunft. Die heimatverbundene und identitätsbewusste Jugend wurde die letzten Jahrzehnte von den Regierenden ignoriert, belächelt und bekämpft. Die Vertreter der alten 68er Generation haben es sich in ihrer heilen und bunten Multikulti-Traumwelt bequem gemacht und forcieren Tag für Tag durch illegale Massenmigration und Islamisierung die Abschaffung der Völker Europas. Ihr …

lesen
21. Mai 2019

Rückhalt für die erste Reihe

Am vergangenen Sonntag, dem 19. Mai, fanden gleich zwei identitäre Protestaktionen in Berlin und München statt. Ein linkes Bündnis aus Gewerkschaften, Parteien wie SPD, Grüne und Linke sowie mehreren Initiativen wie der „Seebrücke“ und dem „Zentrum für politische Schönheit“ wollten gegen ein Erstarken der patriotischen Kräfte in ganz Europa demonstrieren. Identitäre Aktivisten haben ein Zeichen …

lesen

Europa für Alle: Kreativer Protest gegen linke Demo

Am Sonntag den 19. Mai fanden in sieben deutschen Großstädten Demonstrationen unter dem Motto „Ein Europa für alle – Deine Stimme gegen Nationalismus“ statt. Getragen wurden diese Veranstaltungen durch ein Bündnis aus links-liberalen Parteien und Verbänden sowie NGOs der Migrationslobby wie Pro Asyl oder Sea Watch. In München gehörte auch die linksextreme Autonome Antifa, die …

lesen