19. Mai 2019

Unser Europa ist nicht eure Union – Identitäre Intervention bei linksradikaler Großdemo

Am Samstag, den 19. Mai, setzten identitäre Aktivisten in Berlin ein deutliches Zeichen gegen die linksliberalen Vorstellungen von Europa. Unter dem Motto „Ein Europa für alle“ versammelten sich verschiedene Teile des linksextremen Spektrums auf dem Alexanderplatz. Mit dabei sind auch Initiativen wie das Zentrum für politische Schönheit, Sea Watch und auch Parteien wie die SPD …

lesen
14. Mai 2019

Bilderstürmer 2.0 – Patriotische Kunst im Flamberg

Weder an Kinderlachen noch an künstlerischer Exzellenz fehlte es auf unserem an unserem am letzten Wochenende stattgefundenen Kunst- und Familienfest im Flamberg. Das trübe Wetter vermieste allenfalls dem recht überschaubaren Haufen von Gegendemonstranten die Stimmung: in den Barräumen und unter weit gespannten Zeltplanen im Innenhof herrschte ausgelassenes Treiben, wurde Kunst betrachtet, Flammkuchen genossen, kleinen Konzerten …

lesen

Identitäre Kundgebung in Duisburg

Am vergangenen Sonntag setzten identitäre Aktivisten vor dem Duisburger Polizeirevier ein Zeichen gegen Zensur und linke Staatsdoktrin. Nach dem Fund eines Aufklebers der Identitären Bewegung in einem Einsatzfahrzeug der Polizei brach ein Sturm der linken Entrüstung los. Der Landesinnenminister Reul sah sich sogar veranlasst eine Razzia im örtlichen Polizeirevier durchzuführen um den Vorfall aufzuklären. Von …

lesen
2. Mai 2019

Identitärer Aufkleber in Polizeifahrzeug gefunden – Gesinnungswächter drehen durch

Wie die RP heute berichtet, wurde in einem Einsatzfahrzeug einer Duisburger Hundertschaft ein Aufkleber der Identitären Bewegung gefunden. Der Aufkleber trug die Aufschrift „Wehr Dich, es ist Dein Land!“ und war auf der Innenseite der Sonnenklappe angebracht. Was in anderen europäischen Ländern wahrscheinlich gar keine große Erwähnung gefunden hätte, vermag in der Bundesrepublik 2019 einen …

lesen
29. April 2019

Linksextreme zerstören das Auto unseres Aktivisten Franz – wir lassen ihn nicht hängen!

In der Nacht von Sonntag auf Montag verübten mutmaßlich Linksextreme in Marburg (Lahn) einen Anschlag auf das Privatfahrzeug eines unserer Aktivisten. Dabei wurden sämtliche Reifen zerstochen, die meisten Scheiben zertrümmert und eine übelriechende Flüssigkeit in den Innenraum des PKWs verspritzt. Die Polizei stufte den Schaden als wirtschaftlichen Totalschaden ein. Auch die Versicherung ließ verlautbaren, dass …

lesen
28. April 2019

Ihr sprecht über Europa doch vergesst seine Völker

In letzter Zeit wird es immer deutlicher in welche Richtung die EU verfällt. Eine Krise jagt die nächste, ein Verbot folgt auf das andere. Die steigende Unzufriedenheit der EU spiegelt sich in Form von Bürgerbewegungen, Petitionen und Protesten wieder, diese werden allerdings weiterhin von den Politikern ignoriert und überhört. Statt für Meinungsfreiheit setzen sie sich …

lesen
25. April 2019

Geht nach Hause – Der Krieg ist vorbei

In Syrien ist die letzte Hochburg des Islamischen Staates gefallen. Ein jahrelanger Bürgerkrieg, der viel Elend, Schrecken und Zerstörung mit sich gebracht hat, nähert sich dem Ende. Der Islamische Staat hat eine ganze Region in Geiselhaft genommen. Mit dem militärischen Sieg über die Terrormiliz ist jetzt die Zeit des Wiederaufbaus in Syrien gekommen. Den Medien …

lesen
15. April 2019

Im Laufe der letzten Woche wurde das neue Büro der Partei Bündnis 90/Die Grünen in Donauwörth fertig gestellt und mit eigenen Plakaten zur kommenden Europawahl geschmückt. Die Grünen warben für eine einheitliche und mutige Gesellschaft, die sich „keine Angst machen lässt“. Mutig ist, wer 2019 grün wählt. Die bayerische Landtagsabgeordnete Katharina Schulze stach mit Aussagen …

lesen
28. März 2019

Haltung zeigen! Unsere Solidarität gegen ihre Willkür

Erst eine Hausdurchsuchung bei Martin Sellner, jetzt prüft die österreichische Regierung zudem ein Verbot der Identitären in Österreich. Was war vorgefallen? Anfang des Jahres 2018 floss eine größere Spende auf das Konto des österreichischen Aktivisten, der sich dafür mit einer kurzen E-Mail bedankte, wie er es bei den zahlreichen anderen Spendern auch tat. Unschuldig ins …

lesen
25. März 2019

„Versager gegen Rechts“ – Konfrontation mit dem linken Establishment auf der Leipziger Buchmesse

Aktivisten der Identitären Bewegung Leipzig besuchten heute die alljährlich stattfindende Leipziger Buchmesse, um Sand in das Getriebe der linken Selbstbeweihräucherung zu streuen. Mit eigens angefertigten Lesezeichen und der Intervention auf einer Diskussionsveranstaltung wurde auf die Heuchelei und den geistigen Einheitsbrei des linken Kulturbetriebs hingewiesen. Ihre ständigen Ausgrenzungsversuche gegen patriotische, konservative und rechte Verlage und andere …

lesen