25. Juni 2017

25.05.2017 Drogensumpf trockenlegen – Aktion gegen Migrantenkriminalität

Das Drogenproblem und die Kriminalität im Umfeld des Dresdner Hauptbahnhofes ist vorrangig ein Migrationsproblem. Es ist alltäglich geworden, dass zu jeder Tages- und Nachtzeit besonders am Hauptbahnhof Nord und am Wiener Platz Drogengeschäfte in aller Öffentlichkeit beobachtet werden können und dass eingewanderte kriminelle Strukturen für diesen florierenden Handel von Narkotika verantwortlich sind. Aber es sind …

lesen
17. Juni 2017

17.06.2017 Zukunft für Europa! Identitäre Demo in Berlin Wedding.

Am 17. Juni demonstrierten 850 identitäre Aktivisten in der bundesdeutschen Hauptstadt unter dem Motto „Zukunft Europa – Bewegen und Verändern“ und setzten somit im Stadtteil Wedding ein starkes Signal für die patriotische Jugend Europas. Wir stehen in der ersten Reihe und werden unser Recht auf Heimat und Identität auch dort zum Ausdruck bringen, wo der …

lesen
22. Mai 2017

19.05.2017 Schluss mit Denkverboten, Zensur und Meinungsbeschneidung

Am Mittag des 29. Mai demonstrierten identitäre Aktivisten vor dem Bundesjustizministerium in Berlin, um ihren Protest gegen das geplante Netzwerkdurchsetzungsgesetz zum Ausdruck zu bringen, welches maßgeblich vom SPD-Minister Heiko Maas ausgearbeitet worden ist. Herr Maas höchstpersönlich ließ es sich nicht nehmen, sich der spontanen linken Gegendemonstration anzuschließen, um Wasserflaschen zu verteilen. Allerdings stieß er auch …

lesen

08.05.2017 Amokfahrt in der Mönckebergstraße?

Stockholm, Berlin, Nizza, Paris – Mitten in Europa schlagen Islamisten gnadenlos zu und tragen Terror und Gewalt beinahe wöchentlich in unser Alltagsleben. Gleichzeitig wird unsere Heimat von einer Kriminalitätswelle überschwemmt, von Diebstählen bis hin zu Vergewaltigungen und Totschlag. Ständig werden wir mit den Folgen einer unkontrollierten Masseneinwanderung konfrontiert – in den Zeitungen, im Fernsehen, oder …

lesen

01.05.2017 Spielt nicht mit unserer Zukunft!

Früher konnten wir uns, ohne uns weitere Gedanken machen zu müssen, auf den nächtlichen Heimweg machen oder auf leeren Straßen spazieren gehen. Tagtäglich werden wir nun mit der wachsenden Kriminalität und dem Verlust des Sicherheitsgefühls konfrontiert, was eine unmittelbare Folge der unverantwortlichen Politik Merkels ist. Auf kurzfristiger Sicht wird sich daran nichts ändern und der …

lesen

08.04.2017 Aktivistenwochenende der IB Schwaben

Zweimal im Jahr organisiert die Identitäre Bewegung Schwaben ein Wochenende von Aktivisten für Aktivisten. Auch im Herbst 2017 wird es wieder ein solches Treffen geben, bei dem wir uns mit Vorträgen rund um öffentliches Wirken und metapolitischem Aktivismus beschäftigen werden. Daneben wird es wie immer ein sportliches Programm und genügend Gelegenheiten geben, um sich mit …

lesen

21.02.2017 Eure Politik ist Schrott!

Ästhetische Ergänzung auf dem Bus Monument der Dresdner Frauenkirche. Aktivisten hissen Banner und Fahne an Dresdner Bussen vor der Frauenkirche. In den letzten Tagen machte ein vor der Dresdner Frauenkirche installiertes Bus- Monument einige Schlagzeilen und sorgte für polarisierte Debatten und Proteste in der Dresdner Bevölkerung. Verantwortlich zeichnete sich der syrische Künstler Manaf Halbouni, der …

lesen

05.09.2016 Die Identitäre Bewegung Bayern stellt sich vor

Wir treten an gegen den großen Austausch. Wir wollen eine friedliche geistige Wende. Wir wollen einen Staat, der geltendes Recht und Gesetz einhält und nicht jeden Tag bricht und ignoriert. Dass man unsere Positionen und unseren friedlichen Widerstand in den Ruch der Verfassungsfeindlichkeit stellt, ist wohl eine Verzweiflungstat, da unsere Regierung weiterhin eine sachliche und …

lesen

29.08.2016 Die Identitäre Bewegung besetzt das Brandenburger Tor

Am 27.08.2016 besetzten identitäre Aktivisten mit dem Brandenburger Tor eines der symbolträchtigsten Gebäude in ganz Deutschland. Unter der Losung „Sichere Grenzen – Sichere Zukunft“ wurde ein starkes Protestsignal gegen die Politik der offenen Grenzen – die nach wie vor von der Bundesregierung fortgesetzt wird – gesetzt. Parallel fand am 27.08 der Tag der offenen Tür …

lesen

01.08.2016 Satirischer Protest gegen die Amadeu Antonio Stiftung

Am 20.07.2016, begaben sich identitäre Aktivisten in die Räume der Amadeu Antonio Stiftung, um in einer satirischen Intervention mit humoristischer Note, ihren Protest gegen das Gebaren dieser Stiftung auszudrücken, die sich in letzter Zeit besonders durch die Zensur von einwanderungskritischen Kommentaren in den sozialen Medien hervortat und in dieser fragwürdigen Rolle, als ein willfähriger Vollstrecker …

lesen

19.07.2016 Aktionistische Intervention am Hamburger Hauptbahnhof

Am Samstag, dem 09.07.2016, und am Sonntag, dem 10.07.2016, führte die Identitäre Bewegung in mehreren Städten eine Aktion zum Thema Flüchtlingskrise und Willkommenskultur durch. Diese Intervention sollte auf die verfehlte Einwanderungspolitik der Regierung und das dadurch entstehende Asylchaos im Land hinweisen. Die Asylkrise ist keinesfalls vorbei, und die Sogwirkung der merkelschen Aufnahmeversprechen und der grotesken …

lesen

20.06.2016 Identitärer Protest gegen Bündnis90-Die Grünen

Am 19.06.2016 veranstalteten identitäre Aktivisten mehrere Protestaktionen am Rande des Tages der offenen Tür im Schweriner Landtag. Wo die ansässigen Parteien, ihre Stiftungen und Unterorganisationen sich sonst in einem ausschließlich positiven Bild inszenieren wollen, störten die Identitären die Selbstbeweihräucherung mit einigen aktivistischen Interventionen, durch die in symbolischer Art und Weise genau auf jene Missstände hingewiesen …

lesen

17.06.2016 Aufstand gegen das Unrecht

Unter diesem Motto demonstrierten identitäre Aktivisten in der Bundeshauptstadt Berlin und bildeten den Abschluss eines identitären Demotriathlons durch ganz Europa. In Berlin wurde ein deutliches Zeichen gegen die ungebremste Massenzuwanderung und für die Bewahrung und Verteidigung unseres und der europäischen Völker gesetzt. Wir stehen in der ersten Reihe gegen die Selbstabschaffung und den Großen Austausch. …

lesen

09.04.2016 Burka-Invasion in Rostock Warnemünde

Am 09.04.2016 erlebten viele Besucher des Ostseebades Warnemünde eine Begegnung der anderen Art. Bei Sonnenschein und Frühlingsgefühlen ahnten die Menschen nicht, wie schnell der bequeme Alltag gestört werden kann. Wie aus dem Nichts erschienen vitale und missionseifrige, in Burkas gekleidete Personen auf der Promenade und setzten einen Ausblick auf eine von Islamisierung geprägte Zukunft in …

lesen

21.01.2016 Zukunft Europa!

Dies ist nicht nur ein Sinnspruch, sondern täglicher Ansporn einer Bewegung, die sich als Lebensbund und als Schicksalsgemeinschaft versteht! Wir sind eine Bewegung junger Menschen, die der links-liberalen Indoktrination widersteht! Wir können nicht länger schweigen! Wir sehen, wie der Werte- und Kulturverfall voranschreitet, wie unsere Heimat und unsere Traditionen immer mehr zerstört werden und wie …

lesen

09.01.2016 Wir sind die Grenze- Demonstration Freilassing

Am 09.01.2016 versammelte sich das Bündnis „Wir sind die Grenze“ zum zweiten Mal zur Demonstration in Freilassing, um gegen die Massenzuwanderung und die Politik der offenen Grenzen zu demonstrieren. Die Teilnehmerzahl konnte sich im Vergleich zu ersten Demonstration auf nahezu 600 Leute verdoppeln. Von der Rupertuskirche in Freilassing lief der Zug friedlich und störungsfrei zum …

lesen

12.08.2015 Reclaim your Streets – Identitäre Bewegung Deutschland 2015

Jahresrückblick der IBD für 2015. Nach einer Phase der Konsolidierung machten wir mit vielen kleinen und großen Aktionen auf unsere Forderungen aufmerksam und konnten so ein Zeichen gegen die verfehlte Politik setzen. Wir wollen die identitäre Idee auf die Straße tragen. Patriot ist, wer nicht nur redet, sondern auch handelt. Wir wollen dem gesamten patriotischen …

lesen
14. Mai 2017

14.05.2017 Identitäre Aktion gegen Schlepper im Mittelmeer

Identitäre Bewegung startet Mission im Mittelmeer Die Identitäre Bewegung startet eine Rettungsmission mit europaweiter Beteiligung im Mittelmeer. Um Europa zu verteidigen, wollen wir gegen die Schlepperschiffe vermeintlich „humanitärer“ NGOs an der italienischen Küste vorgehen. Dafür brauchen wir jedoch eure Unterstützung! Helft uns dabei Schiffe zu organisieren, eine Crew aufzustellen und die notwendige Recherche zu betreiben. …

lesen