25. Juli 2017

Warum wir heute keine Märtyrer verstehen – Eine Analyse zum Verlust des Altruismus – Teil 1

Von Redaktion Altruismus (lat. alter ‚der Andere‘) bedeutet in der Alltagssprache „Uneigennützigkeit, Selbstlosigkeit, durch Rücksicht auf andere gekennzeichnete Denk- und Handlungsweise“. Es geht also darum, selbst zurückzustehen, bis dahin, sich selbst auch für das Wohl anderer aufzuopfern. Mit einem Blick in die Geschichte trifft man immer wieder auf Verhaltensweisen des Altruismus, der eine besonders starke Ausprägung …

lesen
22. Juli 2017

Vor 790 Jahren: Schicksalsstunde für den Norden

Von Volker Zierke Jeder kennt die großen Schlachten, durch die sich der Verlauf der Geschichte entscheidend geändert hat. Die Kämpfer an den Thermopylen 480 v. Chr., bei Tours und Poitiers 732 und vor Wien 1683, sie alle eint der unerbittliche Drang, das Eigene zu verteidigen und sich eine selbstbestimmte Existenz zu sichern. Weniger bekannt, aber …

lesen
15. Juli 2017

Neues vom Menschenjäger

Eigentlich will Sören Kohlhuber alias Christoph Frölich die Welt nur zu einem besseren Ort machen. Normalerweise tut er das, indem er auf Seiten wie dem „Störungsmelder“ der ZEIT und in der „taz“ über die Aktivitäten der „rechten Szene“ berichtet. Selbstverständlich war der Vorzeige-Journalist auch am Dienstag in Halle anwesend, als die dortige Antifa gegen das …

lesen
14. Juli 2017

Linke Hetze und Heuchelei in Marburg

Am 30. Juni wurde in der Marburger Stadtverordnetenversammlung einem Antrag der Partei »Die Linke« stattgegeben, wonach die Identitäre Bewegung in der Universitätsstadt Marburg offiziell »nicht willkommen« ist. Eine solche Verlautbarung war zu erwarten und die Tatsache, dass wir in einer linksorientierten Stadt wie Marburg fortan unerwünscht sind, ist für uns lediglich die Bestätigung, alles richtig …

lesen
9. Juli 2017

Menschenjäger bei der „Zeit“?

Die „Zeit“ betreibt mit dem „Störungsmelder“ einen Blog, in welchem „rechte Tendenzen“ „aufgedeckt“ werden sollen. Mehr als 50 Autoren schreiben darin und versuchen dabei erst gar nicht ihre persönliche Meinung zu verschleiern. Entsprechend tendenziös kommt der „Störungsmelder“ auch daher und will es wahrscheinlich auch – denn er hat einen klar erkennbar linksradikalen Unterton. Ein Autor, …

lesen
7. Juli 2017

Charlene und Yves. Neues aus der Kaffeeküche… Zum Beitrag von Arte.tv

Was über die Identitäre Bewegung so verlautbart und geschrieben wird, ist ja oft derart hanebüchen, dass es nur noch zum Kopfschütteln reizt. Es sind ja nicht nur die Falschbehauptungen, die einer vom anderen wieder und wieder abschreibt, es ist auch die jämmerliche journalistische Qualität, in der die inzwischen sattsam bekannten Verleumdungen verbreitet werden, die von …

lesen
25. Juni 2017

25.05.2017 Drogensumpf trockenlegen – Aktion gegen Migrantenkriminalität

Das Drogenproblem und die Kriminalität im Umfeld des Dresdner Hauptbahnhofes ist vorrangig ein Migrationsproblem. Es ist alltäglich geworden, dass zu jeder Tages- und Nachtzeit besonders am Hauptbahnhof Nord und am Wiener Platz Drogengeschäfte in aller Öffentlichkeit beobachtet werden können und dass eingewanderte kriminelle Strukturen für diesen florierenden Handel von Narkotika verantwortlich sind. Aber es sind …

lesen
17. Juni 2017

Zukunft für Europa – Identitäre Bewegung protestiert erfolgreich in Berlin

Unter dem Motto „Zukunft für Europa – Bewegen und verändern“ demonstrierte die Identitäre Bewegung heute mit internationaler Besetzung in Berlin. Sie setzte an diesem besonderen Datum ein deutliches Zeichen gegen eine Politik der permanenten Krisen und für eine friedliche Zukunft der europäischen Völker. Die heutige Demonstration der Identitären Bewegung war trotz diverser Blockaden ein voller …

lesen

17.06.2017 Zukunft für Europa! Identitäre Demo in Berlin Wedding.

Am 17. Juni demonstrierten 850 identitäre Aktivisten in der bundesdeutschen Hauptstadt unter dem Motto „Zukunft Europa – Bewegen und Verändern“ und setzten somit im Stadtteil Wedding ein starkes Signal für die patriotische Jugend Europas. Wir stehen in der ersten Reihe und werden unser Recht auf Heimat und Identität auch dort zum Ausdruck bringen, wo der …

lesen
27. Mai 2017

Demonstration am 17. Juni in Berlin

– IDENTITÄRE DEMONSTRATION BERLIN – Am 17. Juni demonstriert die Identitäre Bewegung – Deutschland in Berlin unter dem Motto „Zukunft Europa“ für die Verteidigung unserer Identität, Kultur und Lebensweise: „Wir sind die Jugend, die eine Zukunft für Europa will. Angesichts der existenziellen Krisen durch Masseneinwanderung, Islamisierung, gescheiterte Integrationspolitik und die stetige Verengung des Sagbaren in …

lesen