Solidaritätskundgebung in Stuttgart

Derzeit drängen tausende Migranten an die europäische Außengrenze nachdem der türkische Ministerpräsident Erdogan die Grenzen zu Griechenland geöffnet hat. Etwa vier Millionen warten nach Einschätzungen von Migrationsforschern noch in türkischen Camps oder auf syrischem Gebiet auf ihre Weiterreise nach Europa.

Vier Millionen – das entspricht der gesamten Einwohnerzahl von Sachsen oder der Städte Frankfurt, Stuttgart, München und Köln zusammengerechnet. Die meisten Einwanderer kommen dabei nicht aus Syrien, sondern aus Afghanistan, Bangladesh, den Ländern Nordafrikas und aus Schwarzafrika.

Vor allem in der letzten Nacht versuchten vermeintliche „Flüchtlinge“ im Schutze von türkischer Polizei Grenzzäune einzureißen und Stacheldrahtverhaue aufzuknacken.

Die tapferen Griechen versuchen dieser Invasion standzuhalten. Wir zeigen uns mit ihnen solidarisch, sie sind die Verteidiger Europas.

Wir werden kein zweites 2015 zulassen. Erdogan aktiviert seine Migrationswaffe und will Europa erpressen – wir halten stand! Jetzt heißt es aufklären, organisieren und aktiv werden. WIR SIND DIE GRENZE!

#GreeceUnderAttack

#IstandWithGreece

#Greece_Turkey_Borders

 

Kategorien: Aktionen, Allgemein, Blog