Demonstration am 17. Juni in Berlin

– IDENTITÄRE DEMONSTRATION BERLIN –

Am 17. Juni demonstriert die Identitäre Bewegung – Deutschland in Berlin unter dem Motto „Zukunft Europa“ für die Verteidigung unserer Identität, Kultur und Lebensweise:

„Wir sind die Jugend, die eine Zukunft für Europa will. Angesichts der existenziellen Krisen durch Masseneinwanderung, Islamisierung, gescheiterte Integrationspolitik und die stetige Verengung des Sagbaren in diesem Land zeigen wir als patriotische Jugend, dass es noch ein Europa außerhalb des technokratischen Elitenprojekts „Europäische Union“ gibt. Wir kämpfen für ein Europa ohne Terror und islamische Expansionsbestrebungen. Die Identitäre Bewegung verteidigt die Grundsätze und Selbstverständlichkeiten, die ein friedliches und sicheres Zusammenleben überhaupt erst ermöglichen: die Liebe zu unserer Heimat, das Bewusstsein für unsere eigene Identität und Herkunft und den Erhalt unserer Kultur.“

17. Juni, 14:00 Uhr, Bahnhof Gesundbrunnen!

#defendeurope
#defendberlin

Hinweise zur Demonstration:
► Während der Demonstration herrscht absolutes Alkoholverbot. Alkoholisierte Personen werden unter Legitimierung der Versammlungsleitung von den eingesetzten Ordnern ausgeschlossen. Glasflaschen sind auf der Demonstration nicht gestattet.

►Personen, die dem extremistischen politischen Spektrum zuzuordnen sind, werden von der Versammlung ausgeschlossen. Unsere Demonstration ist Ausdruck eines ehrlichen Patriotismus und keine Spielwiese für Extremisten jeglicher Couleur. Wir haben als Identitäre Bewegung eine klare Positionierung zu Personen und Strukturen der alten Rechten und wünschen entsprechende Kreise nicht auf unserer Demonstration. NPD, Die Rechte, Dritter Weg oder andere Kameradschaftsstrukturen dürfen sich von unserer Demonstration ausgeladen fühlen. Dies wird von den eingesetzten Ordnern auch konsequent umgesetzt.

► Verfassungswidrige Symbole, Parolen und Zeichen werden nicht geduldet. Personen, die unsere Demonstration lediglich als Provokationsbühne missbrauchen, werden von den eingesetzten Ordnern unter Legitimation der Versammlungsleitung ausgeschlossen.

► Bei der Demonstration bitten wir um den Verzicht von Werbung für andere Organisationen, die nicht unmittelbar in Verbindung zur Identitären Bewegung stehen. Es handelt sich um eine Demonstration der Identitären Bewegung. Wir bitten um Verständnis, dass die Versammlungsleitung auch nur für den Rahmen der Identitären Bewegung Deutschland die Verantwortung übernehmen kann.

►Den Anweisungen der eingesetzten und gekennzeichneten Ordner ist Folge zu leisten.

► Auf der Demonstration werden wir uns friedlich und gewaltfrei verhalten. Die Demonstrationsteilnehmer auf der identitären Seite werden keine Gewalt provozieren. Hier gilt auch der ausdrückliche Appell an alle Versammlungsteilnehmer, sich nicht durch linke Gegendemonstranten provozieren zu lassen. Gewaltorientierte Provokateure werden von der Versammlungsleitung durch die eingesetzten Ordner verwiesen. Provokationen der Gegendemonstranten sind im besten Falle zu ignorieren.

► Waffen und waffenähnliche Gegenstände sind auf der Demonstration verboten.

► Die Versammlungsleitung bittet um ein gepflegtes Erscheinungsbild. Wir wollen uns als eine attraktive und offene Jugendbewegung präsentieren.

► Vermummung oder das Mitführen von vermummungsähnlichen Gegenständen auf der Demonstration ist untersagt. Wir brauchen uns für unsere Meinung nicht zu verstecken.

►Es werden ausschließlich Lambda-Fahnen und eigene Banner auf der Demonstration verwendet. Wir werben primär für die Identitäre Bewegung.

► Die Demonstrationsparolen werden von den Verantwortlichen vom Lautsprecherwagen und über die Megaphone vorgegeben.